Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Breaking News!

Ein Zyklus von 5 Uraufführungen und Impuls-Auftragskompositionen junger Komponisten aus der IMPULS Masterclass 2018: Apolline Jesupret, Beste Öçelebi, Cya Bazzaz, Junyu Guo, Loïc Le Roux.

Ein weiter Bogen vom Ausbruch des Dreißigjährigen Krieges vor 400 Jahren bis hin zu den aktuellen Geschehnissen im Mittleren Osten und anderen Kriegsschauplätzen spannt das diesjährige Impuls-Programm des „Super Tuesday“ im Steintor.
Im heutigen Irak, das seit vierzig Jahren von Krieg, Bürgerkrieg und Anschlägen heimgesucht wird, melden sich Autorinnen unterschiedlicher Generationen zu Wort. Es ist das Verdienst der deutschen Journalistin Birgit Svensson, deren Texte zu sammeln und auch Frauen zum Schreiben zu ermutigen. Auf diese Weise entstand das Buch „Mit den Augen von Inana“ (Schiler-Verlag), in welchem erstmals Lyrik und Prosatexte die Situation im Irak reflektieren. Während Männer meistens über die Taten (von Männern) schreiben, schreiben hier Frauen über die Folgen der Taten: über die Angst, über die moderne Scheherazade, deren Geschichten so gar nichts Märchenhaftes mehr haben oder von vermeintlichen „Märtyrern“.

Fünf junge Komponistinnen und Komponisten aus fünf Ländern setzen sich in der Internationale Masterclass am Bauhaus Dessau unter der Leitung von Annette Schlünz mit den Texten auseinander, die von Autorin Astrid Vehstedt in einen dramaturgischen, einer Reportage ähnlichen Rahmen gesetzt werden. Moderne Berichterstattung, Kriegshandlungen und ihre Folgen sind dabei thematische Schwerpunkte. Schnelle Information – Breaking News – steht im Kontrast zur Reflexion über die Folgen. Dabei werden Parallelen sichtbar bis hin zum Dreißigjährigen Krieg, dessen Ausbruch vor 400 Jahren in diesem Jahr gedacht wird.
Die Sängerin, Stimmkünstlerin und Schauspielerin Salome Kammer verknüpft die fünf vertonten Monodramen teils als Sprecherin, Moderatorin und Anchorwoman einer News-Sendung, flankiert von Videoprojektionen des Leipziger Filmemachers Sascha Kummer.

Der New Yorker Komponist Gene Pritsker steuert einen Percussion-Battle für vier Schlagzeuger bei. Für „Lost City“ ließ es sich von Friedrich Schillers Texten über den Dreißigjährigen Krieg und hier speziell die verheerende Zerstörung Magdeburgs 1621. Für das fulminante Werk treffen Percussionisten aus drei Impuls-Partnerorchestern aufeinander: der Magdeburgischen Philharmonie, der Staatskapelle Halle und dem MDR-Sinfonieorchester.

MDR Live-Übertragung